Dolmetschen

Was machen Dolmetscher?

Dolmetscher übertragen gesprochene Äußerungen mündlich von einer Sprache in eine andere – entweder simultan (also während der Redner spricht und aus einer Dolmetschkabine heraus, wie man es beispielsweise von Sitzungen bei der EU oder den Vereinten Nationen kennt) oder konsekutiv (dabei nimmt der Dolmetscher während des Redebeitrags Notizen und gibt die Äußerungen im Anschluss an den Redner in der anderen Sprache wieder). Gelegentlich wird auch geflüstert (Simultandolmetschen ohne Kabine).

Dolmetscher werden dort gebraucht, wo Menschen, die unterschiedliche Sprachen sprechen, kommunizieren wollen – also zum Beispiel auf Konferenzen und Messen, in Workshops oder bei Werksführungen.

Jedem Dolmetscheinsatz geht eine intensive fachliche (Was genau geschieht im Nockenwellengehäuse?) und sprachliche (Wie heißt das in der anderen Sprache?) Vorbereitung voraus. Da vor allem das Simultandolmetschen (gleichzeitiges Hören und Sprechen) sehr viel Konzentration erfordert und äußerst anstrengend ist, wird hier bei längeren Einsätzen im Team gearbeitet. Dabei wechseln sich zwei (gelegentlich drei) Dolmetscher etwa alle 30 Minuten ab. Denn nur so ist sichergestellt, dass das benötigte hohe Niveau an Konzentration über die gesamte Veranstaltung hinweg gegeben ist.

Was benötigen Sie?

Ob nun Konferenz, Messe, Workshop, Führung oder Meeting: Konzentrieren Sie sich ganz und gar auf den fachlichen Austausch mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern. Die sprachlichen und kulturellen Hürden räume ich gerne für Sie aus dem Weg.

Dabei arbeite ich in den folgenden Sprachrichtungen:

Englisch > Deutsch
Deutsch > Englisch

Gerne berate ich Sie in Bezug auf Ihre individuellen Bedürfnisse und erstelle Ihnen ein entsprechendes Angebot!

Werden mehrere Dolmetscher benötigt, so arbeite ich mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus meinem beruflichen Netzwerk zusammen.